Hand bedient imaginären Touchscreen
Channel21
 
Sicherheit für Ihren Einkauf
 
Zahlungsarten
 
 

Zahlungsarten

Zahlungsbedingungen / Preise und Kosten

Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) auf das in der Rechnung bezeichnete Konto zur Zahlung fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Santander Consumer Bank AG voraus. Wenn Ihnen für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung durch die Santander Consumer Bank AG. Sie können in diesem Fall die Zahlung nur an die Santander Consumer Bank AG, mit schuldbefreiender Wirkung leisten. CHANNEL21 bleibt auch bei dem Kauf auf Rechnung über Santander zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten auch die ergänzenden Bedingungen unseres Partners der Santander Consumer Bank AG. Die Bedingungen können Sie hier einsehen: www.santander.de/bedingungen-rechnungskauf. Rückfragen können Sie gerne jederzeit an die Santander Consumer Bank AG richten: rechnungskauf@santander.de.

Im Falle einer Zahlung per Kreditkarte wird der Rechnungsbetrag unverzüglich von Ihrem Kreditkartenkonto abgebucht. Wir akzeptieren Kreditkarten der Unternehmen MasterCard und Visa.

Gerne können Sie den Kaufpreis Ihrer Online-Bestellung auch per PayPal bezahlen. Wenn Sie schon PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn Sie neu bei PayPal sind, können Sie sich auch als Gast anmelden oder ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen. Sobald der Zahlungseingang bei uns verbucht ist, wird Ihre Bestellung versendet. Sollten Sie Ware zurückschicken, wird der Betrag wieder Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Ob Sie dann das Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto direkt bei PayPal weiterverwenden wollen oder auf Ihr Giro- oder Kreditkartenkonto zurück überweisen wollen, können Sie selbst entscheiden und direkt bei PayPal bearbeiten. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Bei der Bezahlung mit Amazon Payments wird mit Absenden der Bestellung gleichzeitig ein Zahlungsauftrag an den Zahlungsdienstleister Amazon Payments gesendet. Der Rechnungsbetrag wird von Ihrem Amazon Payments Kundenkonto abgebucht, nachdem Sie unsere Auftragsbestätigung erhalten haben.

Die Zahlart Santander Ratenkauf besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Santander Consumer AG voraus. Wenn Ihnen für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Ratenkauf gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung durch die Santander Consumer Bank AG. Sie können die Zahlung in diesem Fall nur an die Santander, mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Es gelten auch die ergänzenden Bedingungen unseres Partners der Santander Consumer AG. Die Bedingungen sowie die Widerrufsbelehrung für die Zahlungsart Santander Ratenkauf können Sie hier einsehen: www.santander.de/bedingungen-ratenkauf . Rückfragen können Sie gerne jederzeit an die Santander Consumer Bank AG richten: ratenkauf@santander.de.

Sofortüberweisung ist eine kostenlose Online-Zahlart mit den TÜV-Zertifikaten „Geprüfter Datenschutz“ und „Geprüftes Zahlungssystem“. Über das gesicherte Zahlformular stellt sofortüberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an ein CHANNEL21 GmbH Bankkonto überwiesen.

Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift ist der Rechnungsbetrag nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation zur Zahlung fällig. Der Einzug der Lastschrift erfolgt, wenn die bestellte Ware das Lager des Verkäufers verlässt, nicht jedoch vor Ablauf einer Frist von 5 Tagen nach der Vorabinformation. Vorabinformation („Pre-Notification“) ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung) an den Kunden, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat. Außerdem erfolgt bei der Zahlungsoption Lastschrift eine Bonitäts- und Datenprüfung (siehe hierzu § 10). Zur Absicherung des Risikos von Zahlungsausfällen behalten wir uns vor, bei begründeten Zweifeln an Ihrer Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit eine Lieferung nur gegen sichere Zahlarten (Amazon Payments, Sofortüberweisung, Kreditkarte, PayPal) durchzuführen oder abzulehnen. Sie können nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von uns ausdrücklich anerkannt worden sind.